Startseite www.sandneurosen.com

 

Lieber Leser,

wie im Buch "TransNamib: Dimensionen einer Wüste" angekündigt anbei eine Zusammenstellung wichtiger, weiterer Infos zum Buch.
Hier eine von uns zusammengestellte Packliste
und so ist unser Fahrzeug ausgestattet.
Eine oft gestellte Frage betrifft den Luftdruck der Reifen.
Hier ein paar Gedanken zur Fahrzeugbeschaffung.

Ein zur querfeldeinnavigation taugliches GPS sehen wir als unabdingbar an. Für einen geringen Betrag gibt es dazu Karten für den südlichen- und beschränkt östlichen Teil Afrikas auf der Webseite www.Tracks4Africa.com. Speziell für die Tour Transnamib ist die Karte Namibia, sie schließt den südlichen Teil Angolas ein, ausreichend. Es kann schon vorkommen, dass ein Weg aus www.Tracks4Africa.com mit den Jahren komplett zugewuchert ist oder nicht aufgeführt ist. Daher hier als Ergänzung unser Roadbook für die Fälle, dass der Weg nicht mehr oder unvollständig existiert. Den Track und die Wegpunkte zur Tour können Sie sich auf Google Earth anzeigen lassen:

Track TransNamib auf Google Earth [396 kb]
Wegpunkte aus nachfolgender Tabelle auf Google Earth [82 kb]
(Für die Darstellung benötigen Sie Google Earth)

Über ein Mapsource Programm von Garmin (ist in der Regel beim Garmin GPS dabei) kann nachfolgende gbd-Datei mit unserem gefahrenen Track und den Wegpunkten wie unten im Roadbook aufgeführt angesehen werden und auch auf ein GPS hoch geladen werden:

Track und Wegpunkte zum herunterladen im Map Source Format (gdb-Datei) [ 271 kb]
(Für die Darstellung benötigen Sie MapSource - Programm von Garmin)

Gezeiten:

Wir empfehlen unbedingt die Strandpassage in Angola nur bei Ebbe währen der Springtide zu fahren. Eine Übersicht über die Gezeiten in Namibe könnt Ihr unter folgenden Links erhalten:

Gezeiten aktuell in Mocamedes (Namibe) unter: Mocamedes, Angola
Einjahresgezeitenkalender Jahr Mocamedes (Namibe) unter: Tide calendar: Mocamedes, Angola 
Wenn Ihr für weitere Standorte die Gezeiten benötigt so wählt unter folgender Karte den Standort aus: Tide predictions map
 

Roadbook und Wegpunkte TransNamib wie im Anhang im Buch beschrieben

Es wurden möglichst nur wichtige und ergänzende Wegpunkte und Anweisungen angeführt. Grundsätzlich empfehlen wir unbedingt für diese Tour eine GPS – fähige Karte. Als sehr gut hat sich die Karte (Namibia incl. Angola) von www.Tracks4Africa.com erwiesen. Die von uns gemachten Angaben dienen somit der Ergänzung zu dieser mittlerweile routingfähigen Karte.

Kartenbezugssystem: WGS 84, Gitter: Höhe / Breite hddd°mm.mmm

 

Wpt

KM

Breite

Länge

Ort:

Richtung:

001

0

S 33 50.167

O 18 29.711

Table View

Atlantik

002               

 

S 33 48.300

O 18 27.798

View Point Tafelbucht

Weiter Nord nach Melkbos

003

 

S 32 11.112

O 18 52.391

Clan William Staumauer

Nord auf N7

004

 

S 31 23.801

O 18 39.831

Unterführung Erzzug

Nord auf N7

006

616

S 29 20.412

O 17 47.463

Buschcamp 01 nahe Steinkopf

Nord nach Vioolsdrif

007

 

S 28 47.161

O 17 38.777

Friedhof links neben Straße

Nord nach Vioolsdrif

008

 

S 28 45.868

O 17 37.610

Überquerung Oranjefluss

Nord bis Abzweig links nach Rosh Pinah

009

 

S 28 19.681

O 17 23.329

Abzweig rechts nach Ai Ais

Gerade weiter am Oranjefluss entlang

010

 

S 28 16.546

O 17 22.141

Weiterer Abzweig nach Ai Ais durch Gamkab – Schlucht und Gate für Fishriverpark

Gerade weiter am Oranjefluss entlang

011

 

S 28 14.086

O 17 20.523

Abzweig zum Oranje

Gerade weiter nach Rosh Pinah

012

 

S 28 05.846

O 16 52.325

T-Stück

Rechts Richtung Aus

013

430

S 26 39.351

O 16 14.063

Camping 02 Klein Aus Vista

B4 West nach Lüderitz

014

 

S 26 35.690

O 16 04.542

Aussichtspunkt  Wildpferde

B4 West nach Lüderitz

015

 

S 26 42.157

O 15 13.862

Kolmanskuppe

B4 West Hafen Lüderitz

017

141

S 26 38.020

O 15 9.126

Camping 03 Sharkbay Island

Ost bis Abzweig Sperrgebiet 1

018

 

S 27 09.970

O 15 19.599

Brunnen Grillental

West Richtung Küste

019

 

S 27 11.272

O 15 18.708

Pamonamine

Süd

020

 

S 27 11.352

O 15 18.373

Pamona Village

Süd West

021

 

S 27 11.613

O 15 18.075

Schule Pamona

Süd

022

 

S 27 17.938

O 15 19.568

Mitte  Märchental

Süd

023

 

S 27 27.374

O 15 23.477

Bogenfels

Ost

024

 

S 27 08.917

O 15 25.239

Schwarzberg

Nord

017

261

S 26 38.020

O 15 9.126

Camping 04 Sharkbay Island

Ost bis Abzweig Sperrgebiet 2

025

 

S 26 39.676

O 15 25.956

Abzweig auf Gravel

Nord Nord Ost auf Wasserleitungsweg

026

 

S 26 24.187

O 15 33.697

Reifendruck senken auf 0,8 und 1 bar

Links ab nach Nord

027

 

S 26 03.281

O 15 25.065

Mittagspause

Nord

028

 

S 25 44.703

O 15 17.621

Durchgang zwischen Felsen

Nord über Dünenabgang

029

200

S 25 24.934

O 15 10.922

Dünencamp 05 in einem Dünental

Nord

030

 

S 25 23.603

O 15 10.877

Bulldozer

West

031

 

S 25 25.275

O 15 05.439

Suzi Fordtruck

Nord West

033

 

S 25 14.293

O 14 56.058

Oryx Skelett

Nord West

034

 

S 25 07.939

O 14 51.100

Sylvia Hills

Nord Nord Ost

035

74

S 25 05.050

O 14 53.652

Dünencamp 06 zwischen Dünengras

Nord

036

 

S 25 02.291

O 14 51.713

Viewpoint St. Francis Bay

Nord

037

 

S 24 56.441

O 14 48.431

View Point Black Rock

Nord

038

 

S 24 54.274

O 14 47.658

Erreichen den Strand

Nord

039

 

S 24 51.186

O 14 47.766

Mittagspause

Wieder auf die Dünen nach Ost, dann Nord

040

 

S 24 44.735

O 14 45.428

Erreichen abermalig den Strand

Nord

041

 

S 24 40.223

O 14 41.981

Abzweig

Ost nach Fishersbrunn

042

76

S 24 38.829

O 14 43.278

Dünencamp 07 Fishersbrunn

Zurück zum Strand nach West

043

 

S 24 32.935

O 14 35.799

Walfriedhof

Nord

044

 

S 24 31.023

O 14 36.511

Meobbay und Landungsboote

Nord

045

 

S 24 26.827

O 14 36.666

Erhöhung des Reifendrucks

Nord Ost ins Landesinnere

046

 

S 24 15.173

O 14 37.170

Grillenberger

Nord

047

 

S 24 11.601

O 14 37.129

Charlottental

Süd Ost, dann Nord

048

 

S 24 09.380

O 14 37.057

Holsatia

Nord West

049

 

S 24 09.071

O 14 36.292

Freigewehte Gräber

West

050

 

S 23 59.788

O 14 27.408

Edward Bohlen Schiffswrack

Nord am Strand entlang

051

 

S 23 48.198

O 14 30.538

Abzweig zu den Dünen

Nord West, dann Nord

052

148

S 23 42.809

O 14 30.239

Strandcamp 08 am Strand

Nord am Strand entlang

053

 

S 23 37.504

O 14 31.646

Dünenfahrt für starke Fahrzeuge

Nord

054

 

S 23 35.855

O 14 30.106

Wir erreichen wieder den Strand (kleine lange Wand)

Nord

055

 

S 23 33.256

O 14 29.162

Mittagspause am Strand

In die Dünen nach Ost

056

53

S 23 23.767

O 14 29.443

Strandcamp 09 an der  Sandwichlagune

Nord durch die Dünen

057

 

S 23 19.698

O 14 30.397

Slipface zum Landroverfriedhof

Runter und nach links (NNO) raus aus dem Loch

058

 

S 23 08.448

O 14 26.844

Wir blasen wieder die Reifen auf

Nord nach Walfishbay

059

 

S 22 57.517

O 14 28.909

Abschiedsessen in Strandtaverne

Weiter nach Swakopmund

060

100

S 22 41.210

O 14 31.581

Camping 10 Alte Brücke in Swakopmund

Stadt

061

 

S 22 39.198

O 14 32.057

Shellstation mit Landrover Werkstatt

Stadt

062

 

S 22 40.717

O 14 31.528

Swakopmunder Deutsche Buchhandlung

Stadt

063

 

S 22 40.816

O 14 31.548

Peters Antikladen

Weiter Richtung Cape Cross

064

 

S 22 14.486

O 14 21.369

Großer gestrandeter Trawler

Weiter Richtung Cape Cross

065

 

S 21 45.077

O 13 59.833

Abzweig Cape Cross

Weiter Nord auf Salzstraße

066

 

S 21 43.964

O 13 59.219

Abzweig Messumkrater

Rechts nach Nord Ost

067

 

S 21 28.618

O 14 12.373

Kraterrand Messum

Weiter Nord an Wegegabelung links

068

175

S 21 28.366

O 14 12.351

Buschcamp 11 im Messumkrater

Weiter Nord

069

 

S 21 31.708

O 14 15.776

Sackweg Südlich des Krater (nicht empfohlen)

Sind wieder zum Camp Wpt. 068 zurückgefahren

070

 

S 21 25.129

O 14 11.337

Wegegabelung

Links halten

071

 

S 21 24.204

O 14 11.002

Schöner alternativer windgeschützter Stellplatz

Weiter auf Track bleiben

072

 

S 21 23.661

O 14 12.179

Frühere Höhle von den Damaras

Gleich Nord Ost oder wie wir (Nord West in Sackweg)

073

 

S 21 21.560

O 14 10.868

Sackgasse, daher zurück zur Höhle

Weiter Nord Ost

074

 

S 21 20.466

O 14 18.702

Abzweig

Jetzt links abbiegen

075

 

S 21 19.768

O 14 19.500

Wegegabelung

Links halten

076

 

S 21 17.987

O 14 21.048

T-Stück

Links halten

077

 

S 21 16.226

O 14 17.068

Abzweig

Wir biegen rechts ab nach Nord

078

 

S 21 14.532

O 14 16.984

Wegegabelung

Rechts halten

079

 

S 21 14.166

O 14 16.875

Wegegabelung und Eisenmarkierungs-stange

Weiter Nord Nord Ost

080

 

S 21 12.033

O 14 18.097

Wegegabelung

Links halten

081

 

S 21 11.160

O 14 18.110

Wegegabelung

Links halten

082

 

S 21 10.715

O 14 17.955

Wegegabelung

Links halten

083

 

S 21 09.535

O 14 17.335

Wegegabelung

Rechts halten, später folgt Minendorf

084

 

S 21 09.463

O 14 21.651

Gravelroad D2342

Links halten

085

 

S 21 02.559

O 14 10.457

T-Stück C2303

Rechst halten

086

 

S 20 59.206

O 14 08.171

Wegegabelung

Rechts halten Richtung Ugab River Camp

087

 

S 20 57.805

O 14 08.022

Ugab Rivercamp und Ugab Flußbett

Auf der anderen Flussseite wieder Flusstal Richtung Nord verlassen

088

156

S 20 50.120

O 14 07.513

Buschcamp 12 mit Fernsicht

Weiter Nord

089

 

S 20 47.529

O 14 06.890

T-Stück

Rechts und nach ca. 3-400 m (nicht 50 m) links

090

 

S 20 47.499

O 14 06.946

Wegabzweig

Links ab nach Nord (gerade Doroskrater und verbrannter Berg)

091

 

S 20 34.097

O 14 04.015

Wegabzweig

Links halten

092

 

S 20 33.395

O 14 01.012

Basaltfelsenformation

Rechts nach Nord

093

 

S 20 33.049

O 14 01.112

Desolationvalley Huabriver (wir sichten Oryx und einen Elefanten an Wasserstelle)

Flussaufwärts Richtung Nord Ost

094

 

S 20 30.680

O 14 05.630

Große Herde Wüstenelefanten

Flußaufwärts weiter

095

 

S 20 20.927

O 14 11.414

C39

Links halten

096

155

S 19 53.218

O 13 56.246

Camping 13 Palmwaglodge

Weiter Richtung Seesfontain

097

 

S 19 52.266

O 13 54.957

Uniabrevier

Weiter Richtung Seesfontain

098

 

S 19 15.921

O 13 52.081

Abzweig Khoaribschlucht

Weiter Richtung Seesfontain

099

 

S 19 07.178

O 13 37.154

Fort Seesfontain (Auch Tankstelle)

Weiter Richtung Purros

100

 

S 19 02.995

O 13 26.907

Abzweig

Links ab in den Gamahubriver

101

202

S 19 19.013

O 13 13.636

Buschcamp 14 in einem Seitental des Hoanib

Weiter Flußabwärts Richtung Amsport

102

 

S 19 20.803

O 13 09.719

Amsport

Wir verlassen den Hoanib Nord Nord West

103

 

S 19 07.808

O 13 04.195

Wegweiser Purros

Gerade weiter Richtung Nord

104

 

S 19 04.371

O 13 02.642

Abzweig nach links

Weiter geradeaus 

105

 

S 18 53.886

O 12 55.243

Abzweig nach rechts in Richtung Purros

Weiter geradeaus

106

 

S 18 51.912

O 12 52.168

Hoarusib Flussbett

Weiter links Flussabwärts

107

 

S 18 53.602

O 12 49.454

3 Makalanipalmen links

Weiter durch Flussbett

108

 

S 18 53.808

O 12 49.281

Abzweig nach Norden West

Zunächst weiter Flussabwärts (Später an diesem Punkt nach Nord West)

109

 

S 18 53.939

O 12 47.937

Beginn Skelettenkonzessionspark

Wir drehen wieder um

110

 

S 18 53.674

O 12 49.121

Mittagsrast mit schönem Ausblick auf den Hoarusib

Weiter Nord West Richtung Kumib

111

 

S 18 46.608

O 12 39.962

Wegegabelung

Rechts weiter

112

 

S 18 45.459

O 12 39.515

Kreuzung

Gerade weiter

113

 

S 18 42.354

O 12 38.038

Wegegabelung

Links weiter

114

 

S 18 42.047

O 12 36.732

Kumibriver

Rechts Flussaufwärts

115

 

S 18 41.359

O 12 36.911

Abzweigung Kumibriver

Nach links Flussbett verlassen

116

 

S 18 30.335

O 12 29.421

D3707

Weiter der D3707 Richtung Orupembe folgen

117

 

S 18 24.020

O 12 28.063

D3707 und Wegabzweig

D3707 Richtg. Orupembe

118

207

S 18 08.595

O 12 35.718

Buschcamp 15 hinter Orupembe in Trockenflussbett

Weiter Richtung Opuwo

119

 

S 18 04.063

O 12 37.759

Wegegabelung

rechts halten

120

 

S 17 59.725

O 12 51.955

Wegegabelung

Links halten

121

 

S 17 46.993

O 12 57.783

Wegedreieck D3703

Rechts halten

122

206

S 18 02.996

O 13 49.949

Camping 16 Lodge oberhalb Opuwo

Weiter Richtung Ruancana

123

 

S 17 26.230

O 14 21.821

Tankstelle Ruancana

Wieder zurück auf C46 und dann Ruancana Grenzübergang. Nach Grenzübergang an den Wegegabelungen 2 mal links halten

124

188

S 17 22.694

O 14 12.100

Buschcamp 17 Ruancanasee / Angola

Weiter Nord bis Wegegabelung und dort links

125

 

S 17 21.723

O 14 05.585

Gate von Chamhwungo

Weiter geradeaus

126

 

S 17 18.770

O 13 54.356

Ortschaft Chitado

Scharf rechts halten

127

 

S 16 59.665

O 13 59.341

Wegegabelung

Links halten

128

 

S 16 58.797

O 13 56.201

Wegegabelung

Links halten

129

 

S 16 59.675

O 13 44.879

Ortschaft Hanguvbi

Gerade weiter

130

 

S 16 50.087

O 13 29.440

Mögliches Camp.am Wharoriver. Weiterfahrt wegen Mopanafliegen

Gerade weiter

131

 

S 16 39.354

O 13 25.404

Wegegqbelung Ort Manaculama

Links halten

132

186

S 16 39.833

O 13 23.794

Buschcamp 18 kurz hinter Manaculama

Gerade weiter

133

 

S 16 44.617

O 13 14.466

Wegegabelung

Rechts halten

134

 

S 16 41.618

O 13 01.246

Mohimbadorf

Weiter geradeaus

135

 

S 16 53.180

O 12 34.095

Iona

Am Kreisel die erste rechts

136

134

S 16 49.577

O 12 29.023

Buschcamp 19 im Ionapark

Weiter Richtung Westen

137

 

S 16 47.768

O 12 22.945

Wegegabelung

Links halten

138

 

S 16 47.180

O 12 21.496

Espinheira Geisterstadt

Leicht recht in Richtung Süd West

139

 

S 16 48.720

O 12 16.291

Alter Ford

Gerade weiter

140

 

S 16 54.473

O 12 09.419

2 Wegemakierungen

Gerade weiter

141

 

S 17 05.288

O 11 55.567

Wegegabelung

Rechts halten

142

 

S 17 13.694

O 11 49.257

Wegemarkierung und Blick aufs Meer

Weiter geradeaus

143

 

S 17 16.135

O 11 47.325

500 Meter hinter Polizeistation. Linke Seite eine Ruine und auf der Namibianischen Seite Diamantenmine

Weiter nahe am Kunenefluss entlang

144

160

S 17 00.176

O 11 45.711

Srandcamp 20 am Strand 20 KM Nördl. Foz do Cunene

Weiter entlang am Strand

145

 

S 16 49.414

O 11 48.245

Viewpunkt von Düne in Richtung Baja dos Tigres

Weiter am Strand entlang

146

 

S 15 57.175

O 11 46.111

Fanesa Seafoot Schiffswrack

Weiter am Strand entlang

147

 

S 15 48.121

O 11 51.261

Tombua Kreisverkehr (Geldautomat)

Zurück in die Stadt

148

 

S 15 48.123

O 11 51.001

Imigration Tombua

Richtung Namibe

149

 

S 15 44.487

O 12 02.273

Abzweig Largo di Arco

Rechts ab

150

 

S 15 45.847

O 12 03.872

Largo di Arco

Wieder zurück

151

 

S 15 35.742

O 12 12.279

Abzweig ins Flamingotal

Links ab

152

 

S 15 34.209

O 12 01.185

Flamingolodge

 

153

249

S 15 34.145

O 12 01.297

Camping 21 Flamingolodge

Weiter am Strand entlang nach Namibe

154

 

S 15 14.339

O 12 03.283

Schiffswrack (Pyramiden)

Weiter am Strand entlang

155

 

S 15 11.398

O 12 09.003

Campingplatz in Namibe

Richtung Lubango

156

 

S 15 04.614

O 13 14.083

Abzweig Astajeiro

Rechts ab zur Aussichtskanzel Lebopass und dann wieder zurück

157

 

S 14 56.398

O 13 30.692

Christusstatue über Lubango

zurück

158

 

S 14 55.142

O 13 29.475

Internetkaffee Lubango (Orange-grüne Gebäude)

Weiter Richtung Xangongo

159

293

S 15 05.111

O 13 39.212

Buschcamp 22 nahe Straße

Weiter Richtung Xangongo

160

 

S 16 17.061

O 14 18.337

Cahama Abzweig kurz hinter Tankstelle

Rechts ab

161

 

S 16 19.354

O 14 17.194

Abzweig

Links abbiegen

162

 

S 16 27.569

O 14 19.388

Wegegabelung

Rechts ab

163

 

S 16 27.803

O 14 19.248

Wegegabelung

Links halten und an weiteren Wegegabelung  kurz danach wieder links

164

 

S 16 45.909

O 14 34.558

Kreuzung

Gerade durchfahren

165

 

S 16 52.366

O 14 34.173

Kreuzung

Weiter Richtung Süden (nicht Ost)

166

 

S 17 15.939

O 14 32.602

Verzweigung

Scharf rechts, weiter Westen

167

 

S 17 23.485

O 14 13.357

Grenzübergang Angola

Grenzübergang Namibia 200 Meter in Sichtweite

168

361

S 17 24.415

O 14 13.037

Camping 23 Hippopool

Weiter Kunene Flußabwärts

169

 

S 17 25.976

O 14 08.798

Wegegabelung

Links halten

170

 

S 17 20.471

O 13 50.947

Abzweig links nach Opuwo (nach ca. 300 mtr. Denkmal Swart-booisdrift)

Links ab zum Vortreckerdenk-mal. Dann wieder zurück entlang dem Kunene

171

 

S 17 19.432

O 13 48.714

Abzweig nach links zur Sodalitmine

Abzweig liegen lassen. Weiter geradeaus

172

 

S 17 18.918

O 13 47.937

Wegegabelung

Links weiter

173

 

S 17 03.552

O 13 28.911

Wegegabelung

Rechts weiter

174

152

S 17 00.122

O 13 14.696

Camping 24 Epupafälle

Weiter erst West, dann Nord auf Gravelroad

175

 

S 17 28.436

O 13 02.020

Etengwa Goasttown Village und Bar mit reichlich Müll

Gerade weiter

176

 

S 17 33.848

O 12 55.142

Wegegabelung

Rechts weiter

177

 

S 17 37.892  

O 12 51.449

Abzweig rechts

Wir biegen nach rechts ab zum van Zyls Pass

178

 

S 17 38.588

O 12 45.106

Van Zyls Passhöhe und Communitycamp

Gerade weiter und Beginn der schwierigen Passage

179

160

S 17 39.351

O 12 41.721

Buschcamp 25 auf Aussichtsplattform Mariental

100 Meter zurück und dann rechts und stets bergab

180

 

S 17 40.204

O 12 41.954

Ende Van Zyls Pass

Weiter Richtung Ost

181

 

S 17 36.431

O 12 36.712

Landroverwrack

Weiter auf Sandspur

182

 

S 17 33.783

O 12 33.301

Wegegabelung

Weiter NNW

183

 

S 17 27.558

O 12 30.520

Wegabzweig nach links

Weiter nach Norden

184

 

S 17 24.832

O 12 27.763

Wegabzweig nach links

Weiter nach Norden

185

 

S 17 15.734

O 12 26.566

Mittagspause am Kunene nahe Syncrocamp

Wieder zurück nach Süden

184

 

S 17 24.832

O 12 27.763

Wegegabelung

Links weiter

183

 

S 17 27.558

O 12 30.520

Wegabzweig nach links

Links weiter

182

 

S 17 33.783

O 12 33.301

Wegegabelung

Rechts weiter nach Norden

186

 

S 17 47.765

O 12 31.383

Abzweig rote Tonne

Gerade weiter nach West

187

 

S 17 48.830

O 12 25.472

Trockener Brunnen

Weiter auf Weg

188

 

S 17 47.446

O 12 23.291

Kreuzung blaue Tonne

Gerade durch und somit leicht rechts

189

 

S 17 46.360

O 12 18.167

Wegabzweig orangene Tonne

Gerade weiter nach West

190

 

S 17 49.310

O 12 09.184

Grüne Tonne

Scharf rechts ins Hartmannstal

191

 

S 17 21.158

O 12 11.157

Wegegabelung

Rechts abbiegen

192

 

S 17 19.523

O 12 12.750

Kreuzung

Gerade durchfahren

193

 

S 17 15.133

O 12 12.605

Wegegabelung

Rechts abbiegen, dann Slipface

194

 

S 17 12.852

O 12 12.134

Fly in Lodge Hartmannstal

Zurück mit Umfahrung Slipface zum Shoolscoutcamp am Kunene

195

 

S 17 14.359

O 12 14.556

Schoolscoutcamp

Nicht geeignet zum campieren

196

269

S 17 14.253

O 12 14.301

Buschcamp 26 für die Nacht

Wieder den steilen Abstieg hinauf, später Paralleltal weiter östlich aus dem Hartmannstal Richtung orangene Tonne

Wir sind das weiter östlich gelegene Paralleltal aus dem Hartmannstal herausgefahren in Richtung orangene Tonne. Das schönere Tal ist das weiter westlich gelegene Tal zur grünen Tonne, welches wir beim hineinfahren benutzt haben. Von der grünen Tonne aus führt dann auch ein Weg nach Süden und trifft mit unserer gewählten Route auf Wegpunkt 200 wieder zusammen.

189

 

S 17 46.360

O 12 18.167

Orangene Tonne

Links ab nach Ost

197

 

S 17 46.379

O 12 18.508

Wegabzweig

Rechts halten

198

 

S 17 49.421

O 12 21.076

Wegeinmündung von blauen Tonne kommend

Rechts halten

199

 

S 17 54.820

O 12 20.478

Wegegablung

Rechts halten

200

 

S 18 03.791

O 12 18.624

Von rechts einmündend Weg von grünen Tonne

Gerade weiter

201

 

S 18 03.873

O 12 18.585

Wegegabelung

Links halten

202

 

S 18 10.058

O 12 24.628

Wegegablung

Recht halten

203

 

S 18 10.717

O 12 24.445

Wegegabelung

Links halten

117

 

S 18 24.020

O 12 28.063

Treffen auf die D3707

Rechts halten

116

 

S 18 30.335

O 12 29.421

Abzweig nach rechts von D3707

Wir biegen rechts ab

Von hier an fahren wir zunächst bis Amspoort den gleichen Weg zurück den wir vor 12 Tagen gekommen waren.

115

 

S 18 41.359

O 12 36.911

Kumibriver

Wir halten uns rechts

114

 

S 18 42.047

O 12 36.732

Abzweig nach links

Wir verlassen das Flussbett nach links

112

 

S 18 45.459

O 12 39.515

Kreuzung

Gerade weiter

111

 

S 18 46.608

O 12 39.962

Wegegabelung

Links weiter

204

263

S 18 51.982

O 12 52.189

Buschcamp 27 auf Plattform im Hoarusib

Im Seitental weiter Richtung Süd

Achtung: Der Hoanib bildet die Grenze zwischen dem Skelettencoast Konzession Gebiet (Fly in Safaris) und dem Skelettencoast Publikumsbereich. Aus dieser Überlegung heraus entstand bei uns der Gedanke, den Skeletten - Publikumsbereich über den Hoanib zu erreichen. Der Hoanib ist durch einen 7 km breiten Dünengürtel abgeriegelt und davor befindet sich ein Feuchtgebiet. Schließlich sind wir wieder umgekehrt und hier an diesem Punkt 205 wieder eingetroffen um den Hoanib, anstatt bis zum Delta, flussaufwärts zu folgen.

205

 

S 19 20.818  

O 13 09.645

Amspoort

Wir schwenken nach rechts (Alternativ links)

206

 

S 19 21.720

O 13 08.198

Einfahrt in den Hoanib

Wir fahren herunter

207

 

S 19 25.083

O 12 54.124

Wir verlassen langsam das Wetland

Weiter auf unscheinbarem Weg

208

 

S 19 24.928

O 12 54.043

Seitenarm nach links

Links Richtung Ost

209

 

S 19 24.243

O 12 53.378

Wegende

Wir müssen umkehren!

Vor uns türmen sich sehr hohe Sanddünen auf mit der instabilen, steil abfallenden Seite zu uns gerichtet. Das Flussbett ist nicht weiter befahrbar, da mit 3 Metern hohen Sträuchern zugewachsen und später durch Sanddünen abgeriegelt ist. Wir fahren zurück über Amsport bis zum Poort, wo wir übernachten werden.

210

195

S 19 13.166  

O 13 22.329

Buschcamp 28 oberhalb dem Poort

Über Seitental verlassen wir den Hoanib

Dann auf der D3707 über Seesfontain, Palmwag, C39 in Richtung Terrace- und Henties Bay. Skelettoncoastpark ist im Transit kostenfrei.  

211

 

S 20 53.443

O 13 26.795

Gestrandete Ölplattform

Weiter Süd

212

432

S 21 12.365

O 13 38.527

Strandcamp 29 kurz hinter Ugabdelta

Weiter Süd

213

 

S 22 22.317

O 14 26.378

Seewasserpumpstation für Uranmine

Weiter Süd

214

223

S 22 41.183

O 14 31.585

Camping 30, Alte Brücke, Swakopmund

Richtung Walfishbay, dann C14 über Solitaire

215

 

S 23 30.014

O 15 46.324

Wendekreis des Steinbocks

Weiter Süd

216

364

S 24 29.119

O 15 47.670

Camping 31, Sesriem

Richtung Sossusvlei

217

 

S 24 43.860

O 15 18.809

Ausgangspunkt Dünentrecking

Nord

218

 

S 24 42.747

O 15 18.787

Dünengipfel nach 250 hmtr.

Wieder gleicher Weg zurück

219

 

S 24 44.875

O 15 17.585

Ausgangspunkt zum Deadvlei

Süd

220

 

S 24 45.467

O 15 17.547

Beginn Deadvlei

Wieder zurück

221

525

S 26 41.113

O 16 35.138

Buschcamp 32 nahe B4

Weiter Richtung Seeheim, Fishriver

222

 

S 28 05.728

O 17 08.908

Abzweig zum Oranje

Links ab

223

460

S 28 05.774

O 17 08.592

Buschcamp 33 am Oranje

Weiter Richtung Rosh Pinah, Sendelingsdrif

224

 

S 28 06.669

O 16 52.940

Grenze Sendelingsdrif Namibia

Weiter zur Fähre

225

 

S 28 07.362

O 16 53.342

Fähre

Überfahrt, dann Alexanderbay und Port Nolloth, Steinkopf

226

511

S 30 38.958

O 18 03.578

Buschcamp 34

Weiter nach Kapstadt

001

443

S 33 50.167

O 18 29.711

Table View

 

 

Gefahrenen km (ohne Sperrgebiet 1)

8507

Gefahrenen km (incl. Sperrgebiet 1)

8768

           

 Achtung: Auf einem der Übernachtungsplätze aus unserem Buch "Südliches Afrika: Abseits ausgetretener Pfade" kam es nahe der Viktoriafälle im Januar 2012 zu einem bewaffneten Überfall. Wir müssen daher leider darauf hinweisen, dass wir für Schäden welcher Art auch immer keine Haftung übernehmen können. Die von uns dargestellten Reisen sind Abenteuerreisen und bergen immer ein gewisses Risiko in sich.         

 

Startseite www.sandneurosen.com

 

direkte links zu www.sandneurosen.com

Touren botswana 2000 abseutsatpfade 2006 Untertouren TA sambia Länder mosambik Rezensionen sonstiges
namibia 1999 transafrika 2001 Simbabwe 2007 vor unserer abreise botswana äthiopien namibia AZ 31.10.2006 AZ 31.05.2007 über uns
marokko 1999 cedarberge 2001 Transalp2008 tunesien namibia botswana sambia Ruhrgebiet/Westf Auto Bild kontakt
norwegen 1999 namibia 2002 sambia 2008 libyen suedafrika kenya sudan Ostrachtaler Amazon aktuell
westcoast 99/00 mosambik 2002 Lüderitz-Walfishbay 09 sudan nach unserer ankunft libyen südafrika Frei Presse fahrzeug
lesotho 2000 khalagadie 2004 aethiopien lesotho tansania Hamburger Morg ausrüstung
südafrika 2000 kaokafeld 2004 kenia malawi tunesien Heilbronner St Buch TA
namibia 2000 transafrika 2001 englisch tansania marokko Allradler shop
kalahari 2005 fishrivercanyon 2006 malawi Tours waypoints google earth tracks google earth